volmering rednerpultKreis RE – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering wird 2017 erneut für den Bundestagswahlkreis 125, Bottrop, Dorsten und Gladbeck, kandidieren. Am vergangenen Donnerstag wählten ihn die 142 Vertreter aus den drei beteiligten Städten mit 100 Prozent  zum dritten Mal zum gemeinsamen Kandidaten und sprachen ihm ihr großes Vertrauen aus.


In seiner Rede verdeutlichte Volmering, welche Ziele die CDU-geführte Bundesregierung in den vergangenen drei Jahren bereits erreicht habe. Trotz stark erhöhter Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur, den Breitbandausbau und die Bundeswehr sei nun trotz der Flüchtlingskrise zum vierten Mal in Folge ein ausgeglichener Bundeshaushalt von Finanzminister Wolfgang Schäuble  vorgelegt worden. Zudem herrsche in Deutschland Rekordbeschäftigung.


volmering gruppe auftsellunGleichzeitig ging Volmering in seiner Rede auf die Herausforderungen dieser Zeit ein. Er betonte, dass neben der Verabschiedung des Integrationsgesetzes noch mehr für die Integration der Flüchtlinge geleistet werden und weitere Maßnahmen zur Stärkung der inneren Sicherheit getroffen werden müssten.


Volmering dankte den beteiligten CDU-Kreis- und Stadtverbänden für ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Gerade beim Thema A 52 setzen sich die drei CDU-Verbände gemeinsam mit ihrem Bundestagsabgeordneten für eine bürgerfreundliche Lösung und damit für den Ausbau ein.
Volmering MdB: „Die Arbeit im Deutschen Bundestag und im Wahlkreis in den vergangenen drei Jahren war sehr spannend. Ich danke den Delegierten für das Vertrauen. Dies gibt mir Rückenwind für meine weitere Arbeit bis zur Wahl im September nächsten Jahres!“


Kreisvorsitzender Josef Hovenjürgen MdL gratulierte Volmering zu seinem herausragenden Ergebnis und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Die Interessen der Städte Dorsten und Gladbeck seien durch Sven Volmering immer gut in Berlin vertreten worden und beim Thema  Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur zwischen Essen, Gladbeck, Gelsenkirchen und Bottrop kämen die eingeleiteten Verbesserungen dem ganzen nördlichen Ruhrgebiet zu Gute.“

Europawahl 2014

TERMINE

CDU NRW

CDU DEUTSCHLAND