Schule hat begonnen – beste Bildung für unsere Kinder

Kreis RE. Am Mittwoch, 29. August, beginnt das neue Schuljahr. Aus diesem Grund verteilt die CDU zum Schulstart in NRW Stundenpläne, Reflektoren und ein Flugblatt mit wichtigen schulpolitischen Entscheidungen der neuen Landesregierung.

CDU-Kreisvorsitzender Josef Hovenjürgen MdL: „ Gute Bildung schafft Aufstiegschancen, Unabhängigkeit und Wohlstand. Unser Ziel ist, Kindern in NRW Aufstieg durch Bildung zu ermöglichen und zu sichern. Aus diesem Grund hat die neue Landesregierung die Offene Ganztagsschule flexibilisiert. Außerdem hat die Landesregierung für das neue Schuljahr 8000 zusätzliche Betreuungsplätze geschaffen.“

Hovenjürgen weiter: „Durch die Einstellung von 600 zusätzlichen sozialpädagogischen Fachkräften für die Schuleingangsphase und eine bessere Besoldung der Konrektoren hat die Landesregierung die Arbeit der Grundschulen gestärkt. Mit der Rückkehr zu G9 haben wir ein zentrales Versprechen gehalten. Ab dem Schuljahr 2019/2020 können Gymnasien frei entscheiden, ob sie das Abitur nach acht oder nach neun Jahren anbieten wollen.“

Hovenjürgen abschließend: „Inklusion muss richtig gemacht werden. Nach der Schaffung von mehr als 700 zusätzlichen Stellen werden wir an allgemeinen Schulen die Qualität im Bereich des gemeinsamen Lernens weiter spürbar steigern. Ein Erlass, der konzeptionelle, inhaltliche und personelle Verbesserungen vorsieht, wird erarbeitet. Dazu gehören die verpflichtende Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer, die Erarbeitung pädagogischer Konzepte wie auch die Schaffung entsprechender Räumlichkeiten. Die Änderungen greifen ab dem Schuljahr 2019/2020.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok