MELDUNGEN

Josef Hovenjuergen Kommunen werden bei der Integration von Flüchtlingen entlastet Mit dem Gesetzentwurf zur Änderung des Teilhabe- und Integrationsgesetzes schafft die NRW-Koalition die Rechtsgrundlage, um noch in diesem Jahr 100 Mio. Euro an die 396 nordrhein-westfälischen Gemeinden zu verteilen.

Weiterlesen ...

NRW-Landesregierung fördert Modell-Projekt „Sozialer Arbeitsmarkt“ im Kreis REKreis RE/Düsseldorf - Meldung mit Veranstaltungshinweis: Vortrag Dr. Bernd Heller. Die neue NRW Landesregierung packt an. Noch am 21. Dezember 2017 erhielt der Kreis Recklinghausen denn Zuschlag für ein Model-Projekt zum sozialen Arbeitsmarkt (job:plus). Das Programm war noch von der alten Landesregierung auf den Weg gebracht worden, wurde jedoch nicht mehr umgesetzt. Als Modellkommunen hatte die alte Landesregierung lediglich vier Großstädte in NRW auserkoren, die neue Landesregierung hat zusätzlich den Landkreis Recklinghausen hinzugenommen.

Weiterlesen ...

NRW-Koalition fördert den Ausbau von Rad- und Fußwegen in den Städten des Kreises REDas Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen hat den ersten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2018“ vorgestellt. Mit dieser Förderung können neben Fuß- und Radwegen auch Fahrradabstellanlagen und digitale Angebote rund um das Feld der Nahmobilität gefördert werden. Dazu erklärt der CDU-Kreisvorsitzende Josef Hovenjürgen MdL:

Weiterlesen ...

Josefs Glosse neu alter AuftrittHeino schenkt NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach eine LP mit selbst eingespielten Volksliedern, deren Texte und Melodien seit Jahrhunderten gesungen werden. Dieses Geschenk benutzt die NRW SPD zu dem untauglichen Versuch, der Ministerin rechtes Gedankengut ans Zeug zu flicken. Heino kommentiert treffend: Die Lieder können nichts dafür, dass sie missbraucht worden sind!

Europawahl 2014

CDU NRW

CDU DEUTSCHLAND